Geschrieben von Akshaya Naida am Freitag, 22. Juni 2018, 09:43 Uhr

Lange, lange habt Ihr von mir nichts gehört, seit dem letzten Artikel über Updates sind zweieinviertel Jahre vergangen. Ja huch! Das war aber ja mit Ankündigung, aus gesundheitlichen (und nervlichen^^) Gründen, und jetzt geht es mir besser, und das neue Update bringt so viele neue Sachen ins Spiel, dass ich fand, es gibt mal wieder einen ausführlichen Artikel. Aber gewöhnt Euch nicht dran, das ist eine Ausnahme^^

Schwangere Sims! Ich werd‘ bekloppt!

Ja, werde ich tatsächlich. Nee, bin ich schon. Ach nee, irre bin ich, aber auch egal. Jedenfalls können die Sims jetzt tatsächlich schwanger werden und einen Babybauch mit sich herumtragen. Dazu gehören viele neue Optionen und Aufgaben, die die Schwangere selbst ausführen kann, manches kann sie nicht mehr (dazu später), anderes darf sie trotz Schwangerschaft (dazu auch später), in den drei Trimestern ändert sich auch noch einiges und obendrein es gibt neue Gegenstände und Klamotten.

Schwangerschaft war etwas, das sich immens viele Spieler seit anno dunnemals gewünscht haben und laut EA/​FM wohl auch in jeder Umfrage am häufigsten angeführt wurde. Sie haben seit Januar daran gearbeitet, sagen sie. Nun, 24 Stunden lang auf den Storch zu warten ist ja auch tatsächlich ein bisschen, äh, eigenartig.

Mich persönlich hat das nie gestört, ich war nie schwanger und werde es auch nie (dafür isses inzwischen zu spät^^), und die hüpfigen Kinder im Spiel gingen mir eigentlich eher auf die Nerven. Aber hey, ich freu mich für Euch, die sich das gewünscht haben, dass es das jetzt endlich gibt.

Worüber ich mich nicht so freue, ist u.a. eine neue Währung (ja, noch eine, wir haben ja auch noch nicht genug davon), und dass man zum Beschleunigen der Tagesaufgaben SP einsetzen muss. Um einen neuen Tag vorzeitig anbrechen zu können, muss man LP einsetzen. Eine der Tagesaufgaben, die man auch täglich machen muss, kostet viele, viele Simoleons. So eine Schwangerschaft kostet natürlich auch in echt, aber das ist mal wieder typisch EA/​FM.

Was ich sehr schön finde – inzwischen können die Sims (ja, auch die Herren der Schöpfung) auch als Alleinstehende Kinder kriegen, es ist weder eine Partnerschaft noch Ehe vonnöten. Auch sind die Animationen zum Teil wirklich hübsch anzusehen, besonders wenn sich die Schwangere glücklich über den Bauch streichelt oder lacht, wenn das Baby tritt.

Verlauf der Schwangerschaftsevents

Zunächst einmal ein wichtiger Hinweis: Um dieses neue Feature spielen zu können, brauchst Du zwingend einen freien Simslot, oder einfacher gesagt: Du darfst Dein Simlimit nicht erreicht haben oder musst einen Sim löschen. Es wird direkt nach dem Bau des Mütterladens eine Entdeckungsquest gestartet, in der eine Simsdame schwanger werden soll, und das ist nur mit einer Wiege mit blauem Icon drüber möglich. Da dann eine Entdeckungsquest gestartet wird, kannst Du die Quest auch nicht einfach liegen lassen, denn diese wird alle anderen noch nicht gemachten oder zukünftig ins Spiel eingebauten Entdeckungsquests blockieren. Wenn Du also Dein Simlimit bereits erreicht hast und keinen Sim löschen oder sterben lassen willst, FINGER WEG VOM MÜTTERLADEN. 

Es gibt nach einmaligem Durchspielen der zugehörigen Quest, in der man einen Schwangerschaftszyklus über 9 Tage spielen soll, drei Optionen, der Stadt Kinder hinzuzufügen. Die erste Option heißt „Schwangerschaftsevent”, Dauer 9 Tage, mit täglichen Zielen und Unterstützungsaufgaben, Belohnung sind Mutterschaftstoken und beim Erreichen aller Ziele bekommt das Baby zeit seines Lebens einen Bonus, mit dem es mehr EP hat, Aktionen unwesentlich schneller abschließt (es geht hier wirklich nur um Minuten, leider) und angeblich immer inspiriert bleibt (das funktionierte in meinem Testspiel noch nicht).

Das Schwangerschaftsevent dauert 9 Tage und ist – wie im echten Leben – in drei Trimester unterteilt. Im ersten Trimester kann die Schwangere noch das meiste machen, das ändert sich jedoch im weiteren Verlauf der Schwangerschaft.

Achtung: Während der Schwangerschaft wird das automatische Altern des Sims pausiert (so entsprechender Level bereits erreicht und die Quest gespielt wurde), und die Schwangere hat einen extra Ring um ihr Symbol, der sich rot färbt, je weiter die Schwangerschaft voranschreitet. Nach Ablauf der 9 Tage ist der Ring geschlossen.

Erstes Trimester

Der schwangere Sim hat noch keinen sichtbaren Babybauch und darf noch allerhand machen. Darunter auch mit einer Simfressenden Pflanze verhandeln, auf einer Hüpfburg hüpfen, reiten und schaukeln. Was nicht mehr erlaubt ist, hat mich hier schon ziemlich staunen lassen: Arbeiten gehen und einige Hobbys wie Surfen, Angeln(!) und Kochen(!!) fallen weg. Ja, so hab ich auch geguckt. Schwangere dürfen nicht kochen. Wenn sich das in der „realen” Welt herumspricht, ist aber was los! :-D

Zweites Trimester

Die Schwangere eiert mit sichtbarem Babybauch durch die Gegend und ab jetzt wird die Umstandsmode getragen, die man im Mütterladen kaufen kann. Andere Kleidung ist nicht mehr möglich, aber die Schwangere darf hochhackige Schuhe tragen. Ich kenne zwar keine schwangere Dame, die das tatsächlich tun würde, aber hey, wir sind hier schließlich bei den Sims, ne?

Die Verhandlung mit einer Simfressenden Pflanze ist jetzt nicht mehr erlaubt (obwohl die sich sicher über den extra zarten Simhappen besonders freuen würde – Oh, Entschuldigung^^, ich hoffe, ich bin jetzt niemandem zu nahe getreten…). Den Tischkicker darf sie nicht mehr bedienen, Pferde darf sie nicht mal mehr füttern, das Karussellfahren wurde komplett gestrichen, nicht mal Wahrsagen ist mehr drin. Auch Popcorn oder Zuckerwatte kriegt sie nicht (ALTER, verbiete das mal einer realen Schwangeren, dann ist aber was los!). Tanzmaschine geht nicht mehr, Flippern auch nicht. Ein Ausflug zum Wildpark (mit den Hirschen, dem Wasserfall und Picknick) fällt auch aus. Sie darf nicht mal mehr im Restaurant essen gehen! Das ganze war so deprimierend, dass ich die weiteren Lokalitäten wie Schneepark, normaler Park und ähnliches lieber gar nicht mehr ausprobiert habe. Ich fürchte, die Liste ist sehr lang und in der Vorstellung der Firemonkeys macht eine Schwangere wohl bis auf Babysachen stricken oder so nichts mehr.

Drittes Trimester

Ab dem 7. Schwangerschaftsmonat ist der Babybauch dann richtig groß. Die schwangere Simdame von Welt trägt immer noch hochhackige Schuhe und Umstandskleidung, sämtliche Verbote des vorangehenden Trimesters bestehen immer noch (logisch, oder eben auch nicht^^). Sie eiert noch ein bisschen mehr durch die Gegend, springt aber immer noch freudig‐​erregt nach oben, wenn sie eine Aufgabe erledigt hat.

Die Geburt

Die verdient eine besondere Erwähnung. Ich schwör.

Wenn alle Schwangerschaftseventsziele abgeschlossen sind, kannst Du die Babywiege antippen, soweit nichts besonderes, wir kennen das. Was jetzt passiert, ist folgendes:

Die Schwangere wackelt zur Wiege, stöhnt herum, biegt sich nach hinten und dann erscheint das EES‐​Menü (Erstelle Einen Sim). Und zack, liegt das Baby in der Wiege und der schwangere Sim ist hoppladihopp wieder dünn wie vorher.

Die Geburt dauert inklusive Wehenstöhnen ganze – haltet Euch fest, besonders die Mütter da draußen, Ihr werdet neidisch, das weiß ich genau – ganze 12 (in Worten: ZWÖLF!!) Sekunden.

Die beiden anderen Optionen zum Kinderkriegen

Das eine kennen wir schon seit mehreren Jahren – der Storch kommt, man tippt eine Wiege an und wartet 24 Stunden lang auf das Baby, tippen dann den grünen Blinkebutton an und fügen ein Baby hinzu.

Die zweite Option neben dem Schwangerschaftsevent heißt jetzt „Schwangerschaft”, dauert 6 Tage und hat bis auf den Babybauch und die entsprechenden Verbote genau gar keine Vorteile. Es gibt keine Aufgaben und keine Ziele, man verdient nix und das Baby bekommt auch keinen Bonus. Wer also seine Simdamen schwanger herumlaufen lassen möchte (das können auch mehrere gleichzeitig), kann das hierüber tun. Na immerhin.

Was bei den Schwangerschaftsoptionen nicht möglich ist – man kann die Schwangerschaft nicht abbrechen oder beschleunigen, wie es bei anderen Aktionen möglich ist.

Extra Optionen für Schwangere

Hier einige Beispiele für neue Optionen für Schwangere (die Dauer der einzelnen Optionen hängt oft von der Anzahl der Sterne des Gegenstandes ab) Hinweis: Die Liste ist nicht vollständig, so viel Zeit hatte ich noch nicht^^

Interaktionen zwischen Sims

  • Bauch streicheln /​ streicheln lassen (5 Min)
  • Umarmen (5 Min)

Die neue Währung (Mutterschaftstoken) und der Mütterladen

Mit den täglichen Zielen und den Unterstützungsaufgaben (siehe unten) verdienst Du Mutterschaftstoken, mit denen Du im Mütterladen Umstandsmode und Einrichtungsgegenstände sowie Tapeten, neue Böden und Teppiche kaufen kannst. Die Sachen sind sehr teuer und man kann die Token derzeit noch nicht mit Simoleons, LP oder SP eintauschen (ich erhalte eine Fehlermeldung mit Platzhalter á la „Du hast nicht genügend Mutterschaftstoken, um dieses Objekt zu kaufen. Möchtest Du {0} Mutterschaftstoken kaufen?”, eventuell wird diese Option später noch hinzugefügt, wahrscheinlich ist aber eher, dass die im Online Store für echtes Geld erhältlich sein könnten).

Manche Serien, Packs oder Kollektionen werden erst freigeschaltet, wenn man eine andere Kollektion bereits vollständig gekauft hat. Teils sind die Sachen dann kostenlos oder müssen auch wieder mit Mutterschaftstoken gekauft werden. Gegenstände, die mit Mutterschaftstoken im Mütterladen gekauft wurden, erscheinen im Kleiderschrank (Kleidung, extra Bereich) oder im Home Store (Möbel, Teppiche, Tapeten, Bodenbeläge etc.)

Die täglichen Ziele

Du erhältst täglich eine Liste mit Aufgaben, die nur die Schwangere erfüllen kann. Darunter sehr lange Aufgaben (diese besser über Nacht anstoßen oder wenn Du selbst gerade zur Arbeit musst und weißt, dass Du mehrere Stunden nicht ins Spiel gehen kannst oder willst), und es gibt sehr kurze Aufgaben und halt noch einige dazwischen^^

Sobald Du die Ziele für einen Tag abgeschlossen hast, musst Du warten, bis neue Ziele erscheinen (nächster Tag, die Zeit wird angezeigt) oder Du kannst mit LP zum nächsten Tag springen. Die Gesamtzeit verkürzt sich dadurch aber nicht. Beispiel: Du bist für heute fertig und hast noch Zeit, die Aufgaben für morgen zu erledigen. Hast Du die erledigt, musst Du entweder bis übermorgen warten und hast morgen frei oder musst noch viel mehr LP für das nächste Zieleset zahlen.

Die Dauer hängt oft von der Anzahl der Sterne der Gegenstände ab. Eine kleine Uhr vor den Aufgaben zeigt an, wie zeitintensiv die jeweiligen Aufgaben sind.

Wenn Du an einem Tag die Ziele nicht geschafft hast, hast Du den nächsten Tag noch Zeit, allerdings wird die Gesamtdauer nicht verlängert, sondern Du kannst dann die Aufgaben zusätzlich zu Deinen täglichen Zielen noch nachholen. Das ist besonders bei den sehr teuren Terminen zu beachten (siehe unten).

Beispiele für tägliche Ziele

Die Zeiten können variieren. Ich hatte schon dieselbe Aufgabe für wenige Sekunden bis mehrere Stunden.

  • Teile telefonisch mit einigen Sims die Neuigkeit über die Schwangerschaft (Telefon, Dauer 2 Std 15 Min, 2 Std, 1 Std 15 Min)
  • Über Keksrezepte reden (Telefon, Dauer 4 Std 15 Min, 3 Std 50 Min, 3 Std 20 Min)
  • Über Morgenübelkeit reden (Telefon, 2 Std 15 Min, 2 Std, 1 Std 50 Min)
  • Babynamen brainstormen (Telefon, 1 Std 15 Min, 1 Std 8 Min, 1 Std)
  • Briefe schreiben, die die Schwangerschaft verkünden (Esstisch /​ Stuhl, wenige Sekunden)
  • Simsladungen erstellen (Esstisch /​ Stühle, 4 Std 15 Min, 3 Std 50 Min, 3 Std 20 Min)
  • Babybrief schreiben (Esstisch /​ Stühle, wenige Sekunden)
  • Über Schwangerschaft reden (soziale Interaktion, 6 Std 15 Min)
  • Mach aus einem Waschbecken im Badezimmer ein Selfie (Waschbecken mit Spiegel, dauert was bei 1 Std irgendwas)
    Hinweis: In meinem Spiel hat es da gehakt. Probiere herum!
  • Mache einen entspannenden Spaziergang um den Teich im Park (Park, Schwangere hinschicken, See antippen, Zeit vergessen^^)
  • Schokolade essen (Kühlschrank, wenige Sekunden. Endlich mal eine realistische Zeit! :-D )
  • TERMIN: Rufe einen Arzt zu Dir nach Hause (Telefon, ein Arzt erscheint auf dem Grundstück)
    Besonderheit hier: Termine dauern lange und kosten richtig Knete. In meinem Spiel dauert z.B. der Arztbesuch 6 Std 15 Min und kostet entweder 166.690§ oder 13 LP. Zahle ich LP, erhalte ich einen Bonus von 160 Mutterschaftstoken. Die Aufgabe muss erledigt werden, wenn Du die täglichen Ziele erfüllen willst. Es ist also ein ziemlich teurer Spaß. Wenn Du den Termin absagst, wird die Aufgabe nicht als erledigt angezeigt, logisch. Rufst Du den Termin nochmal an (Ärztin oder Yogalehrerin) und tippst dann auf eine der Optionen, wird nicht nochmal nachgefragt, ob Du wirklich zahlen willst, sondern das Geld wird abgezogen und der Termin startet. Außerdem taucht die Aufgabe „Termin” in wirklich jedem Tageszielset auf.

Unterstützungsaufgaben

Hier war man sehr einfallsreich (sieht man die Ironie?^^). Es gibt eine ganze Reihe an Aufgaben, die man meist mit Erwachsenen oder Senioren erfüllen muss. Die Schwangere selbst kann die Aufgaben auch ausführen. Achtung: Die Aufgaben sind mehrfach zu erfüllen, ganz rechts in der Zeile ist ein kleiner Zähler. Man kann die Aufgaben auch mit SP beschleunigen, das läppert sich aber ziemlich und ist sehr teuer.

Man kann die Aufgaben auch gleichzeitig von mehreren Sims durchführen lassen, nur sind die dann natürlich leider für andere Dinge wie LP verdienen mit Kochen blockiert.

Es erscheint erst eine neue Aufgabe, wenn die aktuelle Aufgabe in der entsprechenden Anzahl (irgendwas zwischen 5 und 13 Mal) durchgeführt wurde.

Es müssen unglaublich viele Aufgaben erledigt werden, so war jedenfalls mein Eindruck. Ich hoffe sehr, dass das noch angepasst wird, denn auch, wenn man mehrere Sims die Aufgaben machen lässt – es ist schon ein riesiger Aufwand, die Ziele fertig zu kriegen. Pro Zieleset gibt es was bei 3% Fortschritt.

Beispiele für Unterstützungsaufgaben

Die Dauer richtet sich oft nach der Anzahl der Sterne der benutzten Gegenstände. Die Zeiten können variieren. Ich hatte schon dieselbe Aufgabe für wenige Sekunden bis mehrere Stunden.

  • Vorbereiten von Babynahrung üben (Herd, 2 Std 15 Min, 2 Std, 1 Std 15 Min)
  • Baby‐​Budget planen (Esstisch /​ Stühle, 7 Std 45 Min, 7 Std, 6 Std)
  • Geschirr spülen (Spüle, Geschirr wird nicht gebraucht, 10 Std 15 Min, 9 Std, 8 Std)
  • Ideen für Kinderzimmer haben (Esstisch /​ Stühle, 6 Std 15 Min, 5 Std 30 Min, 5 Std)
  • Einen „Mädelsabend zu Hause” planen (Telefon, 3 Std 35 Min, 3 Std 10 Min, 2 Std 50 Min)
  • Babysachen stricken (Sofa /​ Couch, 8 Std 15 Min, 7 Std 30 Min, 6 Std 30 Min)
  • Elternratschläge mit anderem Sim austauschen (soziale Interaktion, 4 Std 35 Min)

Baby‐​Bonus

Wenn man alle Tagesziele und Unterstützungsaufgaben in den 9 Tagen des Schwangerschaftsevents schafft, erhält das neugeborene Baby einen Baby‐​Bonus. Dieser beinhaltet lebenslang mehr EP bei Aktionen, der Sim kann Aktionen schneller abschließen (allerdings reden hier wir derzeit nur über Minuten) und ist immer inspiriert, verliert also keinen Antrieb (das ist derzeit aber noch verbuggt und funktioniert nicht richtig. Eventuell aber später. Hoffentlich^^)

Wenn ein Sim den Bonus hat, ist um sein Symbol mit Kopp in der Mitte ein Extra Ring, der goldgelb und geschlossen ist. Das automatische Altern, sofern freigeschaltet und für den Sim aktiv, stoppt nicht und der Ring wird dann grün. Auch ändert sich die Lebenszeit in den entsprechenden Altersstufen nicht.

Offizielle Angaben der Firemonkeys hierzu

  • Schnelleres Abschließen von Aufgaben:
    5% schneller (macht tatsächlich nur wenige Minuten aus und ist immer mal wieder verbuggt und nur eine kosmetische Änderung, verlasst Euch nicht drauf)
  • Mehr EP bei Aktionen:
    Auch mehr so kosmetisch und von den Firemonkeys nicht genau beziffert.
  • Antrieb sinkt nicht unter 50%
    Das fand ich in den Angaben im Spiel selbst irreführend. Hier wurde von „Verliert seinen Antrieb nicht” gesprochen. Der sinkt nur nicht unter 50%, das ist aber auch noch gut. Die Sims werden dann nicht unleidlich und quengeln, stinken nicht und laufen normal und nicht beschwingt. Kann man mit leben.

Hier noch der Link zu den offiziellen Schwangerschaftsevent‐​FAQ.

Fazit

Zunächst ein kleiner Hinweis: falls ich irgendwas vergessen haben sollte, guckt im Forum im entsprechenden Eintrag, da wird alles gesammelt, was sich geändert hat und vieles mehr!

So eine Schwangerschaft ist ein sehr teurer und langweiliger Spaß. Ist das in echt eigentlich auch so? Ich kann da ja nicht mitreden, halte aber vieles hier für ziemlich unrealistisch. Okay, das trifft auch auf sehr viele andere Dinge zu, eigentlich ist das ganze Spiel ziemlich unrealistisch.

Die täglichen Ziele und Unterstützungsaufgaben sind tatsächlich kaum zu schaffen, wenn man es auf den Baby‐​Bonus abgesehen hat. Um sich die Möbel im Mütterladen kaufen zu können, muss man einige Schwangerschaften „abarbeiten”, was ganz schön nervtötend ist. Man erhält die meisten Mutterschaftstoken bei den Unterstützungsaufgaben, muss dann aber auch damit leben, dass die damit beschäftigten Sims keine Simoleons dabei verdienen oder zum LP Verdienen per Kochhobby eingesetzt werden können.

Oder, um es sehr kurz auszudrücken: typisch EA.

Hat Dir dieser Artikel gefallen (und weitergeholfen)? Dann schau Dir doch diesen Text einmal an. Danke!