Geschrieben von Akshaya Naida am Freitag, 23. März 2018, 11:55 Uhr

Was bei bei­den Sims Spielen ähn­lich ist: die Kleidung. Auch, wenn man in Sims Mobile die Kleidung ein­fär­ben kann, so gibt es auch dort nur vor­ge­ge­be­ne Farbkombinationen und kei­nen „ech­ten” Farbwähler. Das wäre noch mal was schwärm

Am End ist es so, dass eigent­lich nur das Menü anders aus­sieht. Sims Mobile täuscht nur einen Farbwähler vor, es gibt auch dort nur vor­ge­ge­be­ne Farben. SFP lis­tet halt nur in einer teils sehr lan­gen Liste alle mög­li­chen Kombinationen in einer Übersicht auf.

Kleidung, Accessoires und Frisuren in SFP

In SFP gibt es gleich zu Beginn schon reich­lich Klamotten, und neue wer­den durch Quests Hobbys frei­ge­schal­tet oder kön­nen für ech­tes Geld gekauft wer­den.

Hat man im Laden ein­mal ein neu­es Kleidungsstück für Simoleons, LP oder SP gekauft, ist es für alle Sims des­sel­ben Geschlechts kos­ten­frei zu tra­gen. Man muss aller­dings bei man­chen Klamotten jede ein­zel­ne Farbe kau­fen, das kann schon ins Geld gehen.

Kleidung, Accessoires und Frisuren in Sims Mobile

In Sims Mobile gibt es bis­her nur eine recht über­schau­ba­re Anzahl an unter­schied­li­chen Outfits, und teil­wei­se zahlt man sich dumm und dus­se­lig für ein neu­es Kleidungsstück oder Accessoire. Mit Aufstieg des Spielelevels wer­den wei­te­re Modelle frei­ge­schal­tet, eben­so durch Abschließen einer kom­plet­ten „Beziehungsgeschichte”. Die frei­ge­schal­te­ten Sachen sind mal kos­ten­los, mal kos­ten sie Simoleons und Sim-Tickets, teils auch SimCash.

Das aller­dings steht dann auch in sämt­li­chen vom Spiel vor­ge­ge­be­nen Farben und -kom­bi­na­tio­nen für alle Sims des­sel­ben Geschlechts zur Verfügung. Man muss ein Modell also nur ein ein­zi­ges Mal kau­fen.

Extra: Designer Izzy und seine Mode

Es gibt einen Modedesigner namens Izzy. Der erstellt einem für 20 Modejuwelen ein indi­vi­du­el­les (naja, eher per Zufallsgenerator erstell­tes) Kleidungsstück mit beson­de­ren Fähigkeiten. Die Sims, die das Kleidungsstück dann tra­gen, sind in den betref­fen­den Bereichen etwas bes­ser als ande­re. Wie man an die Modejuwelen kommt, steht wei­ter unten bei den Währungen.

Die von Izzy erstell­ten Kleidungsstücke las­sen sich übri­gens auch wie­der löschen. Man kriegt dann gan­ze 3 Modejuwelen zurück. Immerhin bes­ser als so man­cher rea­ler Fehlkauf^^

Hat Dir die­ser Artikel gefal­len (und wei­ter­ge­hol­fen)? Dann schau Dir doch die­sen Text ein­mal an. Danke!