Geschrieben von Akshaya Naida am Freitag, 23. März 2018, 14:11 Uhr

Ein rie­si­ger Unterschied ist hier die Anzahl der Grundstücke, auf denen man sich aus­to­ben kann.

Die Steuerung ist in bei­den Spielen unter­schied­lich, und es wür­de jetzt nun wirk­lich zu weit füh­ren, das auch noch gegen­über zu stel­len. Beides hal­te ich für rela­tiv intui­tiv, und bei­des wird wäh­rend des Spiels auch erklärt bzw. man lernt es per Versuch. Nur kurz: bei Sims Mobile reicht auch ein lan­ger Fingertip auf ein Objekt, um das Baumenü auf­zu­ru­fen, bei SFP muss man den Baumodus aktiv auf­ru­fen und ein lan­ger Fingertip bewirkt gar nichts.

Was eben­falls in bei­den Spielen gleich ist, ist die Auswahl an Möbeln in diver­sen Farben – mit einer klei­nen Einschränkung. In SFP gibt es unzäh­li­ge ver­schie­de­ne Möbel mit fest vor­ge­ge­be­nen Farben und Mustern, in Sims Mobile gibt es weni­ge Möbel mit einem vor­ge­ge­be­nen Farbwähler.

Die Kosten für die Baumaßnahmen wie Erstellung von Räumen oder Grundstückserschließung (Kauf in SFP, Rodung und Räume in Sims Mobile) nach der Anzahl der bis­her gekauf­ten Dinge.

Hausbau in SFP

In SFP kann man weit über 30 ver­schie­de­ne Grundstücke mit unter­schied­li­chen Designmöglichkeiten und Vorlagen bebau­en. Die Anzahl wird nach und nach im Spielverlauf bei Levelaufstieg frei­ge­schal­tet.

In SFP zahlt man für den Bau eines Grundstückes und hat das dann nach einer gewis­sen Zeit sofort kom­plett zur Verfügung. Für jeden ein­zel­nen Raum muss man einen gewis­sen Betrag zah­len, eben­so für Änderungen an der Raumgröße (hier ist der Betrag abhän­gig von der Ausstattung des Raumes, sprich Boden und Wände). Selbes gilt für Keller, Balkon, Terrasse und Pool. Für jeden ein­zel­nen Fliegenschiss (sor­ry^^) muss extra gelöhnt wer­den, zumeist Simoleons.

Hausbau in Sims Mobile

In Sims Mobile hat man ein gro­ßes Grundstück, das jedoch so ver­grö­ßert wer­den muss, indem man ein­zel­ne Quadrate „rodet”, für Simoleons. Die Anzahl der Felder, die man roden kann, rich­tet sich nach dem Lifestyle-Level. Ebenso rich­tet sich die Anzahl der Räume, die man bau­en darf, nach dem Lifestyle-Level. Wann was frei­ge­schal­tet wird, sieht man nach einem Tipp auf den gro­ßen Edelstein oben mit­tig.

Extras: Umbau von Gebäuden in der Stadt

In Sims Mobile die Arbeitsplätze zumin­dest gering­fü­gig umge­stal­ten. Dafür tippt man auf den Button mit Sessel und Stehlampe, oder ver­sucht ein ver­än­der­ba­res Objekt mit lan­gem Fingertip zu fin­den. Es gibt ver­schie­de­ne zukauf­ba­re Objekte, und man kann auch ziem­lich umräu­men oder farb­lich umge­stal­ten, aller­dings ver­wirrt mich eins – ich kann im Restaurant kei­ne Tische dazu­kau­fen und eine hüb­sche Terrasse bau­en. Mist.

Hat Dir die­ser Artikel gefal­len (und wei­ter­ge­hol­fen)? Dann schau Dir doch die­sen Text ein­mal an. Danke!