Geschrieben von Akshaya Naida am Freitag, 23. März 2018, 14:10 Uhr

In bei­den Spielen gibt es einen grund­sätz­li­chen Spielelevel, der mit im Spiel durch Aktionen ver­dien­te Erfahrungspunkte gestei­gert wer­den kann. Durch einen höhe­ren Level schal­tet man in bei­den Spielen neue Orte, neue Gegenstände oder neue Kleidung frei.

Spielverlauf in SFP

Durch Aktionen unter­schied­lichs­ter Art sowie Kauf von Zeug aller Art erhält man EP, die in den Levelaufstieg flie­ßen.

In SFP gibt es zum Freischalten von Gegenständen auch Quests ver­schie­de­ner Art, die teils durch Hochleveln (Quests der Warteschlange) oder durch selbst ansto­ßen (Entdeckungsquests) gestar­tet wer­den.

Der Levelaufstieg bringt mehr Grundstücke, mehr Sims in der Stadt, mehr Möbel, mehr Dinge und mehr Zeuch. Ihr ver­steht schon^^

Events

Inzwischen ist es die Regel, dass es min­des­tens 2 – 3 Events im Spiel gibt, durch die man inner­halb einer bestimm­ten Zeitvorgabe wei­te­re Dinge frei­schal­ten kann. Was ich hier nett fin­de, ist, dass es kei­ne Dinge dop­pelt zu gewin­nen gibt. Was ein­mal frei­ge­schal­tet ist, bleibt frei­ge­schal­tet, und es exis­tie­ren kei­ne Trostpreise. Man weiß immer, was man tat­säch­lich bekom­men kann.

Spielverlauf in Sims Mobile

So etwas wie vor­ge­ge­be­ne Quests gibt es in Sims Mobile nicht. Und bis­her bin ich da ehr­lich gesagt auch ganz froh drum^^

Level

Der Spielelevel gestal­tet sich in Sims Mobile ähn­lich, auch der wird mit EP gefüt­tert und schal­tet Zeuch frei.

In Sims Mobile gibt es aller­dings noch einen wei­te­ren Level, den Lifestyle-Level, den man mit Lifestyle-Punkten hoch­treibt (ver­dient durch Erweiterung des Kleiderschrankes, Kauf von Hauskatalog-Objekten oder Sammeln von Erbstücken). Die Lifestyle-Punkte sind hier kei­ne Währung, wie in SFP. Verwirrend? Verwirrend.

Dieser Lifestyle-Level schal­tet nach und nach die Anzahl der Räume oder der Vergrößerung des Grundstücks frei. Sowohl Räume als auch die Rodungsflächen müs­sen bezahlt wer­den. Hat man für den, sagen wir mal, 7. Raum bereits gelöhnt und den gelöscht, kann man den­noch kos­ten­frei besag­ten Raum wie­der erstel­len.

Spezielle Ereignisse

Und hier kommt gleich mein größ­ter Kritikpunkt bei Sims Mobile – wäh­rend man in SFP wirk­lich alle Gegenstände gewin­nen kann (je nach inves­tier­ter Zeit), kann man bei Events in Sims Mobile auch Sachen dop­pelt erhal­ten und kriegt dann einen wirk­lich lah­men Trostpreis in Form von viel­leicht 1 Cupcake und 2 SimCash oder so einen Unsinn. So machen die Events über­haupt kei­nen Spaß und ganz ehr­lich, EA, hier sieht man wie­der, dass EA ein Synonym für „gie­rig” ist. Man kann näm­lich durch­aus auch eine „Wundertüte” für SimCash kau­fen, aber auch dort gibt es die Preise dop­pelt und drei­fach und wird mit lah­men Trostpreisen abge­speist. Für den Einsatz von 150 SimCash erwar­te ich ehr­lich gesagt weit mehr.

Hat Dir die­ser Artikel gefal­len (und wei­ter­ge­hol­fen)? Dann schau Dir doch die­sen Text ein­mal an. Danke!