Geschrieben von Akshaya am Freitag, 23. März 2018, 14:10 Uhr

In beiden Spielen gibt es einen grundsätzlichen Spielelevel, der mit im Spiel durch Aktionen verdiente Erfahrungspunkte gesteigert werden kann. Durch einen höheren Level schaltet man in beiden Spielen neue Orte, neue Gegenstände oder neue Kleidung frei.

Spielverlauf in SFP

Durch Aktionen unterschiedlichster Art sowie Kauf von Zeug aller Art erhält man EP, die in den Levelaufstieg fließen.

In SFP gibt es zum Freischalten von Gegenständen auch Quests verschiedener Art, die teils durch Hochleveln (Quests der Warteschlange) oder durch selbst anstoßen (Entdeckungsquests) gestartet werden.

Der Levelaufstieg bringt mehr Grundstücke, mehr Sims in der Stadt, mehr Möbel, mehr Dinge und mehr Zeuch. Ihr versteht schon^^

Events

Inzwischen ist es die Regel, dass es mindestens 2-3 Events im Spiel gibt, durch die man innerhalb einer bestimmten Zeitvorgabe weitere Dinge freischalten kann. Was ich hier nett finde, ist, dass es keine Dinge doppelt zu gewinnen gibt. Was einmal freigeschaltet ist, bleibt freigeschaltet, und es existieren keine Trostpreise. Man weiß immer, was man tatsächlich bekommen kann.

Spielverlauf in Sims Mobile

So etwas wie vorgegebene Quests gibt es in Sims Mobile nicht. Und bisher bin ich da ehrlich gesagt auch ganz froh drum^^

Level

Der Spielelevel gestaltet sich in Sims Mobile ähnlich, auch der wird mit EP gefüttert und schaltet Zeuch frei.

In Sims Mobile gibt es allerdings noch einen weiteren Level, den Lifestyle-Level, den man mit Lifestyle-Punkten hochtreibt (verdient durch Erweiterung des Kleiderschrankes, Kauf von Hauskatalog-Objekten oder Sammeln von Erbstücken). Die Lifestyle-Punkte sind hier keine Währung, wie in SFP. Verwirrend? Verwirrend.

Dieser Lifestyle-Level schaltet nach und nach die Anzahl der Räume oder der Vergrößerung des Grundstücks frei. Sowohl Räume als auch die Rodungsflächen müssen bezahlt werden. Hat man für den, sagen wir mal, 7. Raum bereits gelöhnt und den gelöscht, kann man dennoch kostenfrei besagten Raum wieder erstellen.

Spezielle Ereignisse

Und hier kommt gleich mein größter Kritikpunkt bei Sims Mobile - während man in SFP wirklich alle Gegenstände gewinnen kann (je nach investierter Zeit), kann man bei Events in Sims Mobile auch Sachen doppelt erhalten und kriegt dann einen wirklich lahmen Trostpreis in Form von vielleicht 1 Cupcake und 2 SimCash oder so einen Unsinn. So machen die Events überhaupt keinen Spaß und ganz ehrlich, EA, hier sieht man wieder, dass EA ein Synonym für „gierig“ ist. Man kann nämlich durchaus auch eine „Wundertüte“ für SimCash kaufen, aber auch dort gibt es die Preise doppelt und dreifach und wird mit lahmen Trostpreisen abgespeist. Für den Einsatz von 150 SimCash erwarte ich ehrlich gesagt weit mehr.

Hat Dir dieser Artikel gefallen (und weitergeholfen)? Dann schau Dir doch diesen Text einmal an. Danke!