Geschrieben von Akshaya Naida am Mittwoch, 29. Juli 2015, 12:57 Uhr

Die Firemonkeys hören ja nicht auf, Updates im rund 6‐​wöchigen Abstand rauszuhauen… Und wieder ist es soweit. Diesmal stecken wieder zwei Entdeckungsquests drin, die totaaal niedliche neue (Inter-)aktionen mit Babys beinhalten und ein neues Hobby für Kleinkinder bringen. Ja, schon wieder neue Hobbys, diesmal sogar auch eins für Babys. Wir haben ja auch noch nicht genug davon…

Aber gut, genug der Vorrede, jetzt geht’s los:

Was passiert, wenn das Update frisch installiert ist?

Bei manchen leider erst mal gar nix (siehe ganz unten bei den Bugs). Aber auch bei den anderen, die das Spiel danach erfolgreich öffnen können, gibt es – bis auf die Abfrage des Alters zu vermutlich statistischen Zwecken, in das man alles ab 16 eintragen kann, egal ob es stimmt oder peng – erst mal nix Neues zu sehen. Das Update verhält sich wie immer, die Sims sind in der Regel frisch inspiriert und die erste Wochenaufgabe ist erledigt, die gerade dran war.

Wechselt man dann in den Stadtplan, kommt ein Bild, dass eine neue Entdeckungsquest mit Nanny Williams verfügbar ist, mit einem Abbrechen und einem OK Button. Tippst Du auf Abbrechen, passiert nix (die Quest kannst Du immer noch im Park selbst auslösen), tippst Du auf OK, wirst Du in den Park gebeamt. Dort hockt Nanny Williams irgendwo auf einer Parkbank herum (vermutlich hinten rechts bei den ganzen Bänken).

Voraussetzung für diese erste Quest ist ein Baby in der Stadt, außerdem musst Du Level 10 erreicht haben. Es ist ausdrücklich nicht nötig, ein neues Baby zu erstellen, es reicht völlig, wenn ein einziges irgendwo in Deiner Stadt herumliegt! Hier findest Du die ganzen Aufgaben inkl. Lösungen!

Was ist neu?

Quest „Kindermädchen‐​Alarm” und danach

Sobald alle Aufgaben der Quest fertig gelöst sind, stehen sowohl den Erwachsenen Sims mit den Babys als auch den Babys allein viele neue Aktionen und Interaktionen zur Verfügung. Probiert einfach mal aus, was die Babys tun können, die Liste ist riesig! Tipps: mit dem aktiven Baby Badewanne, Sofa, Sessel, Stuhl, Bett, Haustiere etc antippen, mit dem Baby auf dem Arm selbiges und mehr probieren.

Die Babys können übrigens auch überall hingepfiffen werden, sogar allein! Und auch mit Erwachsenen im Doppelpack, wenn der eins auf dem Arm trägt. Es kann sein, dass nur Babys, die auf dem Boden krabbeln, auch allein irgendwo hingepfiffen werden können, so genau hab ich das (noch) nicht getestet, aber die Stimmen im englischen Forum sagen sowas.

Durch die Quest wird das Hobby „Musikalische Früherziehung” freigeschaltet. Dafür liegt dann im Beförderungsshop ein „Xylophon” für 2.000§ (ich finde, es ist ein Glockenspiel, wird aber hier Xylophon genannt und auch noch mit F geschrieben, aber das ertrage ich nicht auch noch^^). Zunächst kann man nur eins pro Stadt aufstellen. Sobald das Hobby einmal komplett durchgespielt wurde, kann man auf drei Xylophone aufstocken. Die Begründung dafür ist lustig: „Deine Sims haben schon DREI Xylophone! Das muss reichen, oder willst du, dass sich deine Sims selbst nicht mehr denken hören?” :-D

Das Hobby „Musikalische Früherziehung” beinhaltet auch ein Event, welches exakt dann startet, wenn die Quest „Kindermädchen‐​Alarm” beendet ist. Als Preis fürs Durchspielen des Hobbys innerhalb von 7 Tagen winkt ein Babyhopser (so’n Dings, in das man Babys reinstellt, und dann hopsen die halt rum). Hauptpreis ist eine niedliche Spielmatte für Babys.

Nach der ersten kompletten Sammlung kannst Du ohne weitere Zeitbegrenzung mit drei Babys gleichzeitig insgesamt sechs Sets von niedlichen Babyklamotten freischalten. Pro Set muss das Hobby einmal durchgespielt werden. Sieht niedlich aus! Achtung, die Glückswürfel in diesem Hobby sind, mit Verlaub, arschteuer: die letzte Reihe kostet ganze 18 LP pro Würfel!!

Was ist anders?

Die gesamte Lebenszeit der Sims wurde nochmal um 4 Tage auf insgesamt 64 Tage erhöht.

Die Punkte für die Lebensträume wurden schon wieder verändert und ich muss diese dösigen Listen noch erneuern. Dauert aber ein Weilchen, wer die Listen kennt, weiß auch, warum^^. Da viele Lebensträume inzwischen weniger Punkte einbringen, muss der Lebenstraum von vielen Sims noch mindestens einmal mehr ausgeführt werden, um ihren Anteil der Sphäre fertig zu stellen. Ärgerlich, aber ist leider so.

Dann ist der Home Store irgendwie durcheinander, oder vielleicht finden die Firemonkeys das so aufgeräumter, man weiß es nicht. Jedenfalls sind viele Sachen jetzt nach Sternen und dann erst nach Art sortiert, außerdem ist die Anzeige, für welche Aktion ein Gegenstand gut ist (Zzz für Ruhebedürfnis, Sprechblasen für Sozialbedürfnis etc.) nicht mehr unten rechts, sondern oben links.

Im Spielmodus kann jetzt auch das Dach angezeigt werden. Vorher war das nur über den Baumodus per „Dach” möglich. Dafür einfach mit dem Steuerungsbutton für die Etagen ganz nach oben navigieren.

Die Staffelei hat jetzt eine neue Option, die ich total hübsch finde. Gemalte Bilder können nun eingetütet und an die Wand gehängt werden! Dafür muss mit einem aktiven Sim die Staffelei angetippt und per neuer Option ins Inventar gelegt werden. Danach erscheint das Bild unter „Dekoration” im Inventar und kann wie andere Deko‐​Bilder einfach an eine leere Wand, über Sofa, Bett oder Kommode gehängt werden. Hübsch!

Wenn zwei Katzen auf dem Grundstück sind, spielen die endlich auch miteinander, wie Hunde das schon länger tun. Ich bin gespannt, wann die Hund und Katz aufeinander loslassen^^ :-D

Im Kleiderschrank für Babys gibt es jetzt neu: Haare, aufgehübschte Strampler, und nach dem Durchspielen des Baby‐​Hobbys gibt es zusätzlich noch sechs neue Strampler zu erspielen (ohne Zeitbegrenzung).

Die Babywiegen wurden auch aufgebrezelt, alle bis auf die uralte rosa Himmelbettwiege sehen jetzt viel netter aus. Auch sind die Animationen fürs Windeln wechseln und Fläschchen geben anders.

Was steckt noch drin an Quests und vielleicht auch Events?

Ab dem 13.08.2015 ist dann auch, wie in der Beschreibung des Updates in den App Stores beschrieben, die Quest „Superknirps‐​Geheimmission” freigeschaltet, die im Pferdestall gestartet werden kann. Auch hier gibt es ein Hobby‐​Event des Hobbys Fingermalerei, bei dem Comichelden‐​Kostüme für Kleinkinder innerhalb von 7 Tagen freigeschaltet werden können. Als Hauptpreis winkt ein Spielzeug‐​Küchenset für Kleinkinder. Den Level muss ich noch herausfinden, Voraussetzung für die Quest ist außerdem ein Kleinkind in der Stadt.

Events habe ich noch nicht entdecken können, allerdings sind die Firemonkeys da immer für eine Überraschung gut, und es ist gut möglich, dass in rund 4 – 5 Wochen noch was kommt. Ganz vielleicht ja sogar das Nachtwäsche‐​Event? Wir werden sehen. Ich hoffe es jedenfalls sehr!

Wie sieht es mit Bugs aus?

Die Firemonkeys wären nicht die Firemonkeys, wenn da nicht noch Bugs wären. Einige sind klein und nerven nur ein bisschen, andere sind richtig fies, noch andere sind fies und schon ewig im Spiel.

Was repariert wurde

Es können wieder Dinge ganz rechts in Räume und auf Grundstücken gestellt werden, das Umbauen der Häuser ist jetzt wieder ohne Einschränkung möglich.

Welche Bugs neu sind

Bei vielen Spielern lädt das Spiel nach dem Update einfach nicht richtig und sie kommen nicht ins Spiel. Die Firemonkeys sind dran, wissen aber noch nicht genau, woran es liegt und können noch nichts tun. Bisher wird gesagt, man möge das Spiel einfach laden lassen, sobald der Hinweis „Connecting to server” erscheint noch mindestens 2 volle Minuten. Und man soll nichts anderes auf dem Gerät währenddessen tun.

Ich vermute, dass die Firemonkeys ein OTA (Over The Air) Update über ihre Server einspielen können, und damit das bei Euch ankommt, muss das Spiel komplett beendet werden (aus dem Multitaskting‐​Bereich bzw. App‐​Umschalter löschen) und das Gerät neu gestartet werden. Es schadet auch nicht, den Cache auf Android hin und wieder zu löschen. Vielleicht gibt es ja irgendwann eine „Wunderheilung”…

Mit welchem Mist wir uns immer noch herumschlagen müssen

Die lieben Nachbarn auf Android

Der vermaledeiter Nachbarschaftsbug für die Androiden ist immer noch nicht gelöst. Es ist zum Mäusemelken… Wir sollten alle mal in Melbourne bei denen einfallen und die übers Knie legen! Hat aber ja keiner das Geld für, deshalb müssen wir weiter damit leben.

Kurze Erklärung für die „neu Betroffenen”: Der Bug taucht nur auf Android auf, da aber mit hübscher Regelmäßigkeit und auch gern zwischendrin immer mal wieder. Er zeigt sich dadurch, dass bis auf die vorgegebene Nachbarstadt „Eine andere Simtown” (oder ähnlich) keine anderen Nachbarn zu sehen sind, obwohl man mit anderen Spielern auf Facebook befreundet ist. Warum das so ist und was helfen kann, hab ich hier beschrieben. Leider funktioniert nur noch der Weg über iOS wirklich zuverlässig.

Abbruch der Aktionen (auf allen Geräten)

Dann passiert es immer mal wieder, dass Sims ihre Aktionen abbrechen, sobald das Spiel in den Hintergrund verschoben oder beendet wird. Diesmal sind sehr viele Spieler davon betroffen. Hier kann das Speichern in die Cloud helfen, sobald alle Aufgaben verteilt sind. Falls beim erneuten Aufruf keiner mehr was tut, Spiel zurücksetzen und die Daten aus der Cloud herunterladen, dann sollten die Sims zumindest mit den Aufgaben noch beschäftigt sein. Auch soll das allgemeine Troubleshooting hier geholfen haben.

Der offizielle Tipp der Firemonkeys ist, dass man bitte das Spiel nicht per „Speichern und verlassen”-Button beenden soll, sondern nur über den Home Button. Tjoh. Ironie, ick hör dir trapsen, Ihr auch?^^

Unentschlossene Sims, was Kleidung angeht

Die Sims hüppen immer mal wieder in ihre Schlüpper, Badesachen, Nachtzeug oder Arbeitsklamotten, wie es ihnen gefällt (und uns eher nicht). Da hilft nix, außer sie zwangsweise immer wieder am Kleiderschrank umziehen zu lassen. Bis sie sich das nächste Mal in Unnerwäsch erwischen lassen…

Zum Abschluss

Im Forum sammeln wir alles mögliche, was uns noch so auffällt, was schief läuft, was toll ist etc. in diesem Thread. Und auch sonst ist dies eine tolle Anlaufstelle fernab von Facebook mit inzwischen weit über 1.000 Mitgliedern! Bei Problemen, zum Austausch oder einfach nur zum Stöbern ist jeder herzlich eingeladen. Hier geht es lang!

Hat Dir dieser Artikel gefallen (und weitergeholfen)? Dann schau Dir doch diesen Text einmal an. Danke!